Ein letztes Mal was mit Lebkuchen, ich versprechs euch, dann ist mal Ruhe bis zum nächsten Winter 🙂
Chia-Pudding geht doch immer, oder?
Am Abend die Samen in Kokos- oder Mandelmilch quellen lassen und am nächsten Tag nur mehr mit Früchten, Nüssen oder was man sonst noch daheim hat verzieren…
Zu Weihnachten kann ich vom Lebkuchengewürz nicht genug bekommen, also muss es auch in den Chia-Pudding mal rein – schmeckt nicht schlecht! Sogar sehr gut und mal eine Abwechslung zum sonstigen Chiapudding 🙂

ZUTATEN FÜR ZWEI PERSONEN

  • 250 ml Mandelmilch
  • 1-2 EL Ahornsirup
  • 1 EL Kokosöl
  • 1 TL Lebkuchengewürz (bitte Abschmecken)
  • 5 EL Chiasamen
  • 2-3 Feigen

In einer Schüssel Mandelmilch, Ahornsirup, Kokosöl und Lebkuchengewürz mischen.
Chiasamen rein und über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen.

Vor dem Verzehr, Feigen kleinschneiden und über den fertigen Pudding aus dem Kühlschrank streuen. Fertig.
Wer noch einen Lebkuchen oder Spekulatiuskekse über hat, kann diese zerbröseln und ebenfalls drüber geben!

EASY!

Lass es dir schmecken!