Mit Birkenzucker den Zähnen etwas Gutes tun!

Ich hab letztens, über zwei Wochen lang, übles Halskratzen gehabt. Ständiges Räuspern, trockener Hals und jeder Atemzug hat geschmerzt. Während dieser Zeit viel trinken ist eh klar. Trotzdem habe ich auch jede Menge Husten-Bonbons in mich hinein gestopft, weil alle 3 Minuten Räuspern, war echt mühsam, nicht nur für mich, sondern auch für alle anderen rundherum. Mal davon abgesehen, dass mein Hals vom ganzen räuspern schon wund war.
Durch das ständige Zuckerl-Lutschen hab ich schon das Gefühl gehabt, dass sich meine Zähne auflösen. Und non-stop Pelz auf den Zähnen. Pfui.

Da ist mir der Gedanke gekommen, warum es denn keine Husten-Bonbons aus Birkenzucker gibt? (Habe ich zumindest bei meinem Supermarkt nicht gefunden)

Weil…

Birkenzucker (Xylit) schützt Zähne vor Karies!

Gibts ja auch schon in etlichen Kaugummis drin.
Na dann mach ich mir die eben selbst. Kann ja nicht so schwer sein bisschen Zucker mit passenden Kräutern zusammen zu mixen.
UND JA, es ist wirklich so einfach!
Je nach Beschwerde nimmst du das passende Kraut dazu. In meinem Fall Salbei…

ZUTATEN FÜR HUSTEN-BONBONS

  • 100g Birkenzucker
  • 1 gehäufter EL getrocknete Salbeiblätter (Salbeitee)

LOS GEHT`S!!

SCHMELZEN

Den Zucker in einem kleinen Kochtopf auf wirklich sehr niedriger Stufe schmelzen lasse. Das kann ein wenig dauern. Aber bitte nicht ungeduldig werden, sonst gehts dann wirklich zu schnell und dir verbrennt der Zucker.

HACKEN

Während der Zucker langsam vor sich hin schmilzt, kannst du den getrockneten Salbei klein hacken. Je feiner du ihn bekommst, desto feiner ist er auch dann in deinem Mund, wenn der Zucker weggelutscht ist.

MISCHEN

Wenn der Zucker komplett flüssig geworden ist, den gehackten Salbei dazu geben und alles mit einander verrühren.

TROPFEN

Zum Schluss mit dem Kochlöffel oder einem kleineren Löffel die Masse auf ein Backpapier tropfen und trocknen lassen. Legt das Backpapier schon vorher auf ein Blech oder Brett, dann könnt ihr dieses nachher besser bei Seite räumen, denn es braucht ein bisschen Zeit, bis die Tropfen ausgehärtet sind. Fertig durchgetrocknet sind sie, wenn die durchsichtige Flüssigkeit wieder milchig-weiß ist.

Lagern lassen sich die fertig ausgehärteten Bonbons am besten in einer luftdichten Dose.

Das nächste Halskratzen kann gern kommen! aber ACHTUNG: Birkenzucker ist absolut giftig für Haustiere.